Sonntag, Mai 27, 2007

Hamburg ZWEITER TEIL...

Gut - im La Paloma sieht man nur noch Hände die klatschen, brechend voll - da will ich nicht rein. Vor der Ritze gibt es eine Pizza im Stehen und ich frag mich ob in diesem Jahr wohl wieder ein Heiratsrekord gebrochen wird....so viele Jungesellen - und Gesellinen-Abschiede hab ich noch nie erlebt. Was sie auch alles anbieten um frei-geküsst zu werden...Teilweise sind die Männer schon so weit weg von gut und böse dass mir bei deren Anblick auch bald übel werden könnte.
Es ist weit weit weit über Mitternacht und wir stehen mit der Boxerin Regine H. am Tresen in der Ritze und gönnen uns noch einen Absacker und dann ab ins Taxi.

Samstagmorgen, keine Kopfschmerzen - kein Raucherhusten - Sonnenschein und ein nahrhaftes Frühstück bei SCHWEINSKE....vollfett - wohlbemerkt!!
Ab zum Hafen und eine kleine Bootstour durch die Speicherstadt etc. gemacht - das grosse Hafencity-Projekt bestaunt und vor der Schleuse steckengeblieben. Die Sonne brennt ganz schön runter, dafür dass Hamburg als sehr regnerisch bekannt ist - hat sich Petrus für uns in Schale geschmissen.
Wieder an Land schwankt der Boden ein wenig und der Durst treibt uns weiter - wir gehen und gehen und gehen und finden uns im Planten and Bloomen wieder - ein traumhaft angelegter Park mit lauschigen Ecken und einladenden Liegen, plätschernden Wasserfällen, exotischen Blumen und keinem einzigen Hund. Ein bisschen Botanik studiert und ein schönes von einem Panther in Bronze geknipst. Das wird dann in mein Auto gelegt und ich wünsche mir dazu, dass mein Wagen irgendwann wieder gesund wird und nicht die Lichtmaschine defekt ist....(ähmm... bin ja im Kurzurlaub und sollte solche Gedanken gar nicht zulassen).
Zeit für ein leckeres Schokoeis - auch hier sind die Portionen viel grösser wie in München - die Sonne schmilzt das Eis so schnell, dass ich im Turboeiltempo rumlecken muss und mir ein bisschen komisch dabei vorkomme - na ja, da hängen wohl noch ein paar Szenen von Reeperbahn in meinem Hirn....
So - grundsätzlich wollten wir ja nochmals in Hotel bevor wir in die "heisse Ecke" gehen, doch die Zeit läuft auch hier ganz gut vorbei und wir sind jetzt plötzlich am Gänsemarkt und haben uns ein bisschen verlaufen.
Noch ein Stück weiter und dann sitzen wir bei ALEX an der Alster und gucken den Touristen zu wie sie die Boote verlassen...warum tragen alle immer 3/4 Hosen und hängen sich den Foto um den Hals, warum tragen alle diese komischen offenen Sandalen mit Socken und alles in beige oder tarngrün. Wir sind in Hamburg und nicht im Dschungel!! Fehlt nur noch das Schmetterlingsnetz etc.
Ups........wir dürfen los - rüber zu Schmit's Tivoli und rein in die "heisse Ecke" - Keine Spur von Müdigkeit obwohl wir seit 10h unterwegs sind - "heisse Ecke" ist zu empfehlen - richtig gut!!!
Danach wieder ans Licht und da wir ja bis zum Fischmarkt um 5.30h durchhalten werden, gibt es jetzt ein richtig dickes fettes saftiges Steak und fette Fritten - gute Basis für all das was in dieser Nacht noch kommen wird.....

2 Comments:

Anonymous silli meint:

oh oh planten und bloomen. da saß ich frisch verliebt vor 2 jahren auf der bank. hach, hamburg meine perle. hast du viel vom st pauli trubel mitbekommen?

29 Mai, 2007 15:14  
Blogger seesternchen meint:

@silli: ja - ich hab ALLES von St. Pauli mitbekommen...wirklich alles...
Schreib noch nen 3. Teil.....

30 Mai, 2007 11:38  

Kommentar veröffentlichen

<< Home