Samstag, Mai 26, 2007

Hamburg ERSTER TEIL

Nun wohne ich bereits 14 Jahre in München, hab 3x versucht ein paar Tage in Hamburg zu verbringen, buchte Hotels, Flüge und den Fischmarkt....leider blieben diese Versuche ohne Erfolg.
......bis zu meinem diesjährigen Geburtstag. Grosses Glück - grosszügige Menschen und schon tauche ich 4 volle Tage in Hamburg auf und unter!
Mit der ersten Maschine am Freitag weg aus München und bereits um kurz nach 10.00h schon die erste Currywurst im "Gesicht" - die gehört zu Berlin - ich weiss..trotzdem - es war dringend notwendig, da der Abend davor bzw. die Nacht davor viel zu kurz war.
Am Rathaus aus der S-Bahn über die Rolltreppe ans Sonnenlicht gerollt und umgehend von einem so guten Gefühl erfüllt.
Schön, einfach nur schön.......! Mund abgewischt und umgehend auf den ersten Stadtrundfahrten-Bus zugesteuert - ja ich geb mir heute das volle Touristenprogramm. Da kann ich all das was man sehen "darf" gleich im Sitzen erleben und bekomme noch links und rechts japanische Kommentare mit. Bin wirklich sehr positiv überrascht - lass mich rumfahren da und dort und fühl mich ganz weit weg von meinem Alltag.
Speicherstadt.....das war wirklich was für mich - da drinnen wohnen.....würde mir sehr gut gefallen. Die Atmosphäre am Hafen - auch die hat mich immer schon fasziniert und dass die Passagier-Schiffe wirklich wie Wohnhäuser sind, das hab ich vergessen. Ein Golfplatz auf dem Schiff...na ja, wer's mag!
Das erste Bierchen in Hambur (ich hasse Bier und es gibt nur einen Moment ein Mal pro Jahr: d'Wiesen, in dem man mich Bier trinken sieht) egal, ich tat es und es schmeckte grässlich.....
Dann weiter durch die Stadt - Einkaufsmeile - grosse Menschen, die sind alle viel grösser wie bei uns in Bayern...oder schrumpfe ich nun doch langsam???
Ein T-Shirt geschenkt bekommen - grosse Freude - passend zu meinen neuen silbernen High-Heels die unbedingt mit nach HAMBURG mussten, da ich auch so was nur ein paar mal im Jahr trage!!
Kurz ins Hotel - umziehen - fertigmachen für das Musical - na klar, das gehört dazu - das hat man mir auch geschenkt und ich freue mich sogar. ABBA - cool - genial - mega gigantische Stimmen und ich fühle mich in die Vergangenheit zurück versetzt und bewundere echt die drei "alten Damen" pssssssssssst..... denk mir meinen Teil dazu und stelle fest, dass wir Frauen, je älter wir werden, umso genialer werden!! Geiles Gefühl (sorry)
Standing Ovations .......... never ending Geklatsche und Durst! Gleich raus - gleich rüber ins einzige nicht verruchte Lokal. Natürlich wie eine richtige Lady auf meinen halsbrecherischen wunderschönen traumhaften hohen Hacken balanciert und die Blicke blieben nicht aus. DANKE - ich verneige mich und gehe genau noch 5 METER! Es reicht - meine Füsse dürfen noch ganze 3 Nächte und 3 Tage alles mitnehmen und somit wechsle ich auf dem einzigen nicht verruchten Klo in Hamburg die schönsten Schuhe der Reeperbahn und zieh mir Stiefel an, denn wer weiss in welchen Dreck ich heute noch stehe.
Der erste Drink - schmeckt wie daheim - weiter endlich wieder auf der Reeperbahn, Hans-Albers-Platz und rein zu Mary Lou - was tun die denn alle - schon ziemlich gut drauf und eine gewaltige Stimmung - gute Musik - der zweite Drink - schmeckt auch wie daheim - jedoch ist hier alles viel lockerer - weiter - runter zur Davidwache - na klar, überall die schlanken Mädchen in engen Jeans oder Jogginghosen, Bauchtäschchen und blonden Haaren. Alle gehen sie einen Schritt vor - einen Schritt zurück und warten auf die Herren der Strasse. Hübsch - wirklich hübsch - kein Zweifel. Verstehe die Herren, dass sie die Jungesellen-Abschiede hier feiern, bin mir nicht sicher, ob die danach so was Hübsches daheim am Herd stehen haben...aber eben: Selbstbetrug ist ja das EINFACHSTE.
Rein in einen der Sex-Shops, all die Dinge bewundert und bestaunt........rein in einen der einschlägisten Läden, reingeguckt in Körperöffnungen in die ich nicht wirklich gucken will - alles bewegt sich hier und alles ist gut wie es ist. Der Inder guckt nicht auf die Bühne - er guckt ein LOCH auf seinen kleinen Tisch mit der roten Decke....

Labels:

1 Comments:

Anonymous silli meint:

hihi. war es das astra? das bier schmeckt wirklich schlecht.
warst du nicht im king calavera?

29 Mai, 2007 15:12  

Kommentar veröffentlichen

<< Home